Zum zweiten Saisonspiel war die Vertretung der HSG Pforzheim zu Gast. In der ersten Halbzeit, im Spiel drei gegen drei, konnte das Team vor allem im Angriff nicht die gewohnte Leistung abrufen. Einerseits bewegte man sich viel zu wenig ohne Ball und andererseits wurde zu oft im falschen Moment abgespielt oder aufs Tor geworfen. Dazu kamen einige unglückliche Aktionen auf der Abwehrseite. Somit ging das Team verdient mit einem 4 zu 12 Rückstand in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit versuchte die Mannschaft nochmals alles und zeigte sich auch kämpferischer und aggressiver. Auch spielerisch konnte man einige gute Aktionen sehen. Am Ende verloren die Kinder verdient gegen einen besseren Gegner mit 11 zu 25. Das Ergebnis fiel aber einige Tore zu hoch aus.

Im dritten Spiel der Saison war die JSG Kraichgau 2 zu Gast in Mühlacker. Von Anfang an dominierte man das Spiel und erarbeitete sich eine 6 zu 0 Pausenführung. Diese hätte aber viel deutlicher ausfallen müssen, wenn die Kinder konzentrierter gespielt hätten. In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht mehr viel. Zu keinem Zeitpunkt war das Team in Gefahr das Spiel zu verlieren. Nur wurde leider oft nicht mit der nötigen Konzentration gespielt. So wurden zahlreiche Chancen liegen gelassen.

Im nächsten Spiel müssen die Kinder bei der JSG Kraichgau 1 antreten. Diese sind in der laufenden Saison noch ohne Niederlage. Hier muss das Team alles abrufen und von Anfang kämpfen und konzentriert zur Sache gehen um im Spiel zu bleiben.