Im zweiten Saisonspiel musste unsere E-Jugend bei der SG Pforzheim / Eutingen in der Konrad Adenauer Halle antreten. In der ersten Halbzeit, im Spiel 3 gegen 3, fand die Mannschaft nie zu Ihrem Spiel. Die Kinder bewegten sich viel zu wenig ohne Ball. Vor allem die Handlungsschnelligkeit ließ zu wünschen übrig. Somit geriet man schnell mit 2 zu 10 in Rückstand. Dieses Bild änderte sich in der ersten Halbzeit auch nicht mehr.

So mussten die Kinder mit einem Rückstand von 6 zu 19 in die Halbzeit gehen. In der zweiten Halbzeit sah man dann eine komplett andere Blau-Gelb Mannschaft. Jeder kämpfte für den anderen und vor allem bewegten sich die Spieler endlich mal. Die zahlreichen Mühlacker Fans sahen in dieser zweiten Halbzeit, dass man zurecht in der 1. Kreisliga spielt und als Mannschaft ebenwürdig, streckenweiße sogar viel besser, als der favorisierte Gegner, agierte. So wurde das Spiel am Ende leider dennoch mit 23 zu 32 verloren – die zweite Halbzeit aber mit 17 zu 13 gewonnen.

Im dritten Saisonspiel war die Vertretung des TV Brötzingen, der noch ungeschlagene Tabellenverführer der 1. Kreisliga, zu Gast in Mühlacker. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Leider wurden auf der Blau-Gelben Seite zu viele unnötige Fehler gemacht wodurch man mit zwei Toren Rückstand in die Pause gehen musste. In der zweiten Halbzeit gelang es den Jungs nicht einen körperlich, überlegenen Spieler in den Griff zu bekommen. Dennoch war das Team als Mannschaft spielerisch überlegen und spielte besser als der Gegner zusammen. Am Ende mussten sich die Kinder, wegen dieser körperlichen Unterlegenheit mit 14 zu 24 geschlagen geben. Das Ergebnis viel allerdings etwas zu hoch aus. Trotzdem konnte man mit der Leistung zufrieden sein.

Im nächsten Spiel muss man wieder zum TV Brötzingen. Wenn es den Kindern hier gelingen wird noch mehr als Mannschaft aufzutreten und die unnötigen Ballverluste zu reduzieren ist sicherlich ein engeres Ergebnis möglich.