Im 4. Saisonspiel musste das Team bei der noch ungeschlagenen JSG Kraichgau antreten. Das Blau-Gelbe Team war gegen den zum Großteil aus dem zweiten D-Jugendjahrgang bestehenden Gegner von Anfang an chancenlos. Man war dem Gegner absolut körperlich unterlegen. Dies darf aber nicht als Ausrede zählen. An diesem Tag fehlte es an zu vielen Dingen.

Es wurde viel zu wenig sich bewegt und vor allem gekämpft. Dazu wurden viel zu viele unnötige Fehler gemacht, die vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wurden. Das Team aus Kraichgau war viel frischer und wacher im Kopf und konnte deshalb sehr schnell die Situation / Fehler unseres Teams erkennen und ausnützen. Dazu spielte unser Team nicht als Team und viel zu passiv und ängstlich. Somit war die Begegnung nach wenigen Minuten entschieden. In der zweiten Halbzeit wurde es ein klein wenig besser. Sobald endlich mal zusammengespielt wurde bekamen die Blau-Gelben auch mal eine Torchance.

Gegen diesen Gegner darf man natürlich verlieren – aber nicht in dieser Art und Weise.

Nun muss die Mannschaft Ihre Fehler erkennen und diese sich auch eingestehen. Dann werden die nächsten Spiele mit Sicherheit wieder erfolgreicher verlaufen

Es spielten:

Max Fröhle, Daniel Koptik, Lukas Delinasakis, Nico Triebl, Fabian Kling, Lukas Schuh, Lisa Wallinger, Julius Wolf, Robin Petersen, Ismael Önder-C., Johannes Bossert, Leon Röse, Kian Peschl