TV Birkenfeld - SG Niefern / Mühlacker 21:18 (11:8)

Siegesserie gerissen

Nach fünf Siegen in Folge musste unsere Damenmannschaft gegen den Rivalen aus Birkenfeld eine Niederlage hin nehmen. Mit einem Sieg gegen den TV Birkenfeld hätte man sich nicht nur für die Heimniederlage aus der Hinrunde revanchieren, sondern auch mit Birkenfeld die Tabellenplätze tauschen und somit den dritten Tabellenplatz erobern können. Somit ging es um viel in diesem Spiel und entsprechend engangiert wollte man zu Werke gehen und von Beginn an auf das Tempo drücken. Die Damen des TV Birkenfeld waren allerdings selbst gut auf das Spiel eingestellt, so dass sich erst einmal keine Mannschaft einen Vorteil heraus arbeiten konnte. Beide Teams ließen einige Chancen liegen wobei der TV Birkenfeld hauptsächlich an unserer gut parierenden Torhüterin scheiterte. Unsere Damen hingegen wirkten vom Anpfiff an sehr nervös und verkrampft. Das Angriffspiel wirkte satisch und war geprägt von vielen Fehlern. Die einstudierten Abläufe wurden nicht konsequent genug bis zum Ende durchgespielt. Zusäzlich konnte man aus dem Rückraum kaum Tore erzielen. Bis zur 9. Spielminute waren beide Mannschaften noch gleich auf. In den Folgeminuten konnte der TV Birkenfeld sich einen 2-3 Tore Vorsprung heraus arbeiten, welchen unsere Damen bis zur Halbzeitpause nicht mehr egalisieren konnten.

SG Odenheim / Unteröwisheim - SG Niefern / Mühlacker 7:11 (15:23)

Schwer getan.....aber dennoch deutlichen und verdienten Sieg erkämpft

Nach dem man zu Beginn des Jahres ein tolles Spiel gegen den TV Neuthard abgeliefert hatte, sollte es idealerweise so weiter gehen. Leider war die kleine Spielpause durch die Verlegung des Spieles gegen die SG Odenheim / Unteröwisheim wegen des Finalspieltages der Handball WM sowie der Absage des TV Gondelsheim wegen Spielerinnenmangels leider nicht so ideal.

Unsere Damen taten sich sehr schwer, in dem zu ungewohnter Zeit angesetzen Nachholspiel, in Tritt zu kommen. Zwar ging man von Beginn an in Führung und führte nach sechs Minuten mit 3:0, konnte aber den Vorsprung im weiteren Verlauf nicht entscheidend ausbauen. Es schlichen sich vermehrt Unkonzentriertheiten ein, welche zu technischen Fehlern und zwangsläufig dann zu Ballverlusten führten.

SG Niefern / Mühlacker - TV Neuthard 26:14 (10:8)

Mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet...

...ist unsere Damenmannschaft gegen den Liganeuling aus Neuthard. Unsere Damen legten einen furiosen Start hin und führten nach sechs Minuten schon mit 5:1. Aus einer soliden Abwehr wurden zügig Tore aus der ersten und zweiten Welle heraus erzielt. Leider folgte darauf hin ein Bruch im Spiel. Der Gegner stellte sich besser auf unsere Abwehr ein und und konnte bis zur 14. Spielminute das Ergebnis egalisieren. Da in diesen acht Minuten unserer Mannschaft kein Tor mehr gelang, stand es somit 5:5. Da der TV Neuthard seine Angriffe etwas zielsicherer abschließen konnte und weniger Fehler machte, schafften es unsere Damen nicht mehr ein Tempospiel aufzuziehen. Im Positionsangriff mussten in dieser Zeit zu viele technische Fehler verzeichnet werden. Zusätzlich konnten auch gut heraus gespielte Möglichkeiten nicht mit einem Torerfolg gekrönt werden.

Bis zur 25. Minute schaffte es keine der beiden Mannschaften sich abzusetzen. Glücklicherweise waren es dann unsere Damen, welche sich bis zur Halbzeit einen kleinen zwei Tore Vorsprung heraus arbeiten konnten. In die Pause ging es dann mit einem Spielstand von 10:8.

TV Sulzfeld - SG Niefern / Mühlacker 11:19 (3:14)

So langsam wieder auf Kurs....

...ist unsere Damenmannschaft mit dem Auswärtssieg gegen den Tabellennachbarn aus Sulzfeld.

Eine überragende erste Halbzeit hat ausgereicht um dem TV Sulzfeld den Schneid abzukaufen und einen jederzeit ungefährdeten Sieg einzufahren.

Unsere Damen ließen von Beginn an nichts anbrennen und agierten aus einer kompakten Abwehr heraus. Ein ums andere Mal konnten Ballgewinne in erfolgreich abgeschlossene Konter umgesetzt werden. Zusätzlich wussten unsere Damen sowohl in der zweiten Welle als auch im Positionsangriff zu überzeugen. Lediglich einige vergebene 100% Chancen und leichte technische Fehler verhinderten ein noch höheres Pausenergebnis.

Mit einem Pausenstand von 3:14 war es nun die größte Schwierigkeit die Konzentration hoch zu halten. Dies gelang den Damen, wie auch schon im Spiel der vergangenen Woche gegen den Turnerbund, leider nicht so ganz.

SG Niefern / Mühlacker - TB Pforzheim 25:17 (17:12)

Deutlichen Sieg eingefahren!

Unsere Damenmannschaft hat sich endlich mal für Ihre guten Leistung belohnt und den Gegner aus Pforzheim in die Schranken verwiesen.

Nach der knappen und unglücklichen Niederlage gegen die SG Graben-Neudorf, mit einem Gegentreffer in letzter Sekunde, ursächlich entstanden durch eine äußerst fragwürdige Schiedsrichterentscheidung, wollten unsere Damen im Heimspiel gegen den Turnerbund nicht anbrennen lassen.

Zu Beginn des Spieles taten sich unsere Damen etwas schwer. Vor allem in der Abwehr brauchte man etwas um sich auf den Gegner einzustellen. Der anfänglich eingehandelte zwei Tore Rückstand konnte mit dem 6:6 in der zehnten Spielminute ausgeglichen werden. Von diesem Zeitpunkt an setzten sich unsere Damen kontinuierlich vom Gegner ab. Insbesondere mit ihrem schnellen Konterspiel wußte unsere Damenmannschaft zu punkten. Die Hinausstellung einer Pforzheimer Spielerin in der 16. Spielminute spielte unseren Damen natürlich mit in die Karten. Von da an gab es für den Turnerbund nichts mehr zu holen. Unsere Mannschaft setzte sich bis zur Halbzeitpause mit 17:12 ab.