SG Niefern / Mühlacker - HC Neuenbürg 19:22 (7:9)

Knappe Niederlage gegen einen guten Gegner

Nach den guten letzten Spielen in denen sich unsere Damen für ihre gezeigten Leistungen nicht selbst belohnen konnten und Niederlagen hin nehmen mussten, sollte gegen den HC Neuenbürg nun etwas Zählbares heraus springen.

Das dies gegen den Landesligaabsteiger kein leichtes Unterfangen werden würde, war im Vorfeld des Spieles aber allen bewußt.

Unsere Damenmannschaft legte engangiert los und führte schnell mit 2:0. Die Neuenbürger brauchten aber nicht lange um ins Spiel zu kommen und konnten wieder ausgleichen um selbst mit 4 Toren in Führung zu gehen. In der 15. Spielminute stand es somit 4:6 für die Gastmannschaft.   

Die Damen ließen aber nicht abreißen und blieben weiter am Gegner dran. Man konnte den Rückstand noch um ein Tor verkürzen und ging mit einem Spielstand von 7:9 in die Halbzeitpause.

Hier wurde den Damen noch mal klar aufgezeigt, dass man hier keineswegs die schlechtere Mannschaft ist und ein Erfolg Möglich sei. Hierfür wäre es aber notwendig gewesen, die Konzentration weiter hoch zu halten und die Angriffe mit mehr Druck auf die Nahtstellen durchzuziehen.  

Leider konnten unsere Damen das vorgenommene nicht umsetzen. Die ersten zehn Minuten der 2. Halbzeit wurden total verschlafen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr hatten unsere Damen den Faden verloren. Der Gast aus Neuenbürg zog mit sieben Toren davon. In der 43. Spielminute lag man somit schon mit 10:17 zurück. Nach einer Auszeit fand man wieder besser ins Spiel. Die Deckungsarbeit wurde deutlich besser und Ballgewinne konnten in Konter umgesetzt werden. Die Bälle fanden im Positionsangriff besser ihr Ziel.

Unsere Damenmannschaft zeigte wieder einmal große Moral und Kampfgeist. Als Folge davon wurde der Rückstand langsam abgeknabbert. Leider aber zu langsam. Die Zeit rannte unserer Mannschaft davon. Am Ende musste man das Spiel mit 19:22 verloren geben.

Es spielten: Maike Liesegang (Tor), Maureen Buschmann (2), Elsy Stanke (4), Emily Schaubert (3), Sandra Marschollek (3), Stephanie Blum (6), Stefanie Linder (1), Marisa Tamberg, Selma PivacAm

Samstag,10.11.2018, 17:30 Uhr findet in der Enztalsporthalle in Mühlacker das nächste Spiel unserer Damenmannschaft statt. Der Gegner ist die neu formierte Mannschaft des TV Neuthard. Dieser hat mit zwei Siegen gegen den TV Sulzfeld und den Turnerbund Pforzheim auf sich aufmerksam gemacht.