TV Birkenfeld - SG Niefern / Mühlacker 21:18 (11:8)

Siegesserie gerissen

Nach fünf Siegen in Folge musste unsere Damenmannschaft gegen den Rivalen aus Birkenfeld eine Niederlage hin nehmen. Mit einem Sieg gegen den TV Birkenfeld hätte man sich nicht nur für die Heimniederlage aus der Hinrunde revanchieren, sondern auch mit Birkenfeld die Tabellenplätze tauschen und somit den dritten Tabellenplatz erobern können. Somit ging es um viel in diesem Spiel und entsprechend engangiert wollte man zu Werke gehen und von Beginn an auf das Tempo drücken. Die Damen des TV Birkenfeld waren allerdings selbst gut auf das Spiel eingestellt, so dass sich erst einmal keine Mannschaft einen Vorteil heraus arbeiten konnte. Beide Teams ließen einige Chancen liegen wobei der TV Birkenfeld hauptsächlich an unserer gut parierenden Torhüterin scheiterte. Unsere Damen hingegen wirkten vom Anpfiff an sehr nervös und verkrampft. Das Angriffspiel wirkte satisch und war geprägt von vielen Fehlern. Die einstudierten Abläufe wurden nicht konsequent genug bis zum Ende durchgespielt. Zusäzlich konnte man aus dem Rückraum kaum Tore erzielen. Bis zur 9. Spielminute waren beide Mannschaften noch gleich auf. In den Folgeminuten konnte der TV Birkenfeld sich einen 2-3 Tore Vorsprung heraus arbeiten, welchen unsere Damen bis zur Halbzeitpause nicht mehr egalisieren konnten.

In die Pause ging es mit einem Spielstand von 11:8.

Noch war nichts verloren, aber leider war die Anfangszeit der zweiten Halbzeit ein Spiegelbild der ersten 30 Spielminuten. Die Angriffsbemühungen unserer Damen verliefen zu Anfangs zu häufig im Sand, so dass der Gegner immer weiter davon ziehen konnte. In der 43. Spielminute stand es deshalb schon 17:11.

Unsere Damen konnten dann allerdings eine 2-Minuten Strafe gegen den TV Birkenfeld ausnutzen und konnten innerhalb kurzer Zeit 3 Tore aufholen. In der 47. Spielminute stand es deshalb nur noch 17:14.

Dannach lief der Ball etwas besser durch die Reihen. Der TV Birkenfeld konnte aber selbst auch durch ihr dynamisches Angriffspiel Torerfolge erzielen und den drei Tore Vorsprung halten.

In der letzten Auszeit wurde eine doppelte Manndeckung gegen die spielstärksten Birkenfelder besprochen. Das verleitete den Gegner zu unvorbereiteten Abschlüssen und brachte uns den erhofften Ballgewinn. Allerdings hatten unsere Damen nicht mehr die Kraft die notwendigen, schnellen Torerfolge zu erzielen.  

Am heutigen Tage mussten sich unsere Damen einem etwas besseren TV Birkenfeld geschlagen geben. Das Spiel musste mit einem Spielstand von 21:18 abgegeben werden.

Es spielten: Maike Liesegang (Tor), Karin Jahnke (1), Larissa Christensen (1), Erika Schaubert, Maureen Buschmann (3), Elsy Stanke (2), Emily Schaubert (3), Sandra Marschollek (2), Stephanie Blum (6), Stefanie Linder, Marie Amorosi-Mangas

Nun heißt es das Spiel schnell vergessen zu machen und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Schon am kommenden Sonntag, 17.02.2019, 15:30 Uhr kommt es in der Kirnbachhalle in Niefern auf das Zusammentreffen mit der sehr starken Mannschaft SG Heidelsheim/ Helmsheim 3. Das Hinspiel ging mit 21:15 verloren, wobei unsere Damen bis zur Mitte der zweiten Halbzeit mehr als mithalten konnten, ehe die Kräfte nachließen und sich der Favorit dann endgültig absetzen konnte. Dass unsere Damen auch gegen einen so starken Gegner bestehen können, haben sie oft genug bewiesen. Vielleicht gelingt es auch dieses mal, mit hoffentlich großer Unterstützung von den Zuschauerrängen.