Mühlacker weiterhin Zweiter

Gondelsheim. Das letzte Spiel der englischen Woche endete 24:24 (8:10) gegen den TV Gondelsheim. Trotz des Punktverlusts ändert sich an der Tabellenposition des Handball-Bezirksligisten nichts, da die SG Odenheim/ Unteröwisheim gegen die SG Graben-Neudorf patzte.

Die Anfangsphase war hektisch und so dauerte es bis zur achten Spielminute, bis der HC BG sein erstes Tor erzielen konnte. Den daraus resultierenden 4:0 Rückstand konnte man dank verbesserter Chancenauswertung und einer guten Torhüterleistung in eine 5:5 Führung umwandeln. Zur Pause lag Mühlacker mit 10:8 vorne.

Nach der Pause konnte der HC BG die Führung weiter halten, doch nach 40 Spielminuten lag man, geschwächt durch einige 2-Minuten Strafen, mit 15:13 hinten. Das Spiel wurde spätestens jetzt durch die Schiedsrichterentscheidungen geprägt. Neun Zeitstrafen und eine Rote Karte in den letzten 20 Minuten sprechen Bände.

Am Ende war das Spiel eine Achterbahnfahrt, die dann verdient mit einer Punkteteilung endete. Die besten Torschützen waren Spasoje Ignjatovic mit fünf Toren und Philipp Blessing mit vier Treffern.

Am kommenden Sonntag geht es dann im Derby gegen den TSV Knittlingen um den zweiten Tabellenplatz und die theoretische Chance auf ein Relegationsspiel. Das Derby steigt um 18:30 Uhr in der Enztalhalle. Die Mannschaft möchte mit zahlreicher und lautstarker Zuschauerunterstützung den zweiten Tabellenplatz festigen und die Saison erfolgreich abschließen. Außerdem spielt die zweite Mannschaft um 16:30 Uhr gegen den TV Calmbach 2.

Es spielten:

Maher Shakshir, Benjamin Kraus - Spasoje Ignjatovic (5), Lukas Hirsch (2), Marcel Folk (1), Helge Rehwald,  Philip Goll (1), Daniel Ufrecht (2/2),Clemens Kitzberger, Lukas Müller (2/1), Jochen Hofmann (3), Alexander Fain (2), Maximilian Schumacher (2) und Philipp Blessing (4)