Mühlacker bleibt gelungener Saisonabschluss verwehrt

Mühlacker. Handball-Bezirksligist HC Blau Gelb Mühlacker verliert das letzte Saisonspiel gegen den TSV Knittlingen mit 26:25 (17:16). Durch den Punktverlust kann Knittlingen mit zwei Siegen aus den kommenden drei Spielen an Mühlacker vorbeiziehen.

Das Spiel war von Anfang an knapp und umkämpft. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen und so war es das erwartete Duell auf Augenhöhe. Vor allem konnten beiden Angriffreihen viele Tore erzielen und so ging es mit einem knappen 17:16 Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause ließ die Chancenverwertung auf beiden Seiten nach, auch nahmen mit zunehmender Spielzeit technische Fehler und Unkonzentriertheiten zu. Der HC BG konnte in der zweiten Halbzeit kein einziges Mal in Führung gehen und musste sich immer wieder rankämpfen.

Trotzdem hatte man eine Minute vor Schluss alles in der eigenen Hand. Knittlingen war in dreifacher Unterzahl und der HC BG war zudem in Ballbesitz. Leider konnte der vermeindliche Vorteil nicht genutzt werden und der Ball ging ohne Wurf aufs Tor verloren. So ging das Spiel, was eigentlich keinen Sieger verdient hatte mit 26:25  verloren. Aufällig war der ernorme Wurfanteil der Rückraumspieler, während die Außenspieler so gut wie nie in Szene gesetzt wurden.

Die erfolgreichsten Torschützen waren Daniel Ufrecht mit sieben und Philipp Blessing mit fünf Treffern.

Die Saison endet schlechtenfalls auf dem dritten Platz, nur bei Punktverlust auf seiten Knittlingens könnte noch der zweite Platz herausspringen. Am 9. April steht das letzte Spiel der Herren 2 an, gespielt wird auswärts gegen Niefern.. Anpfiff ist umn 17:30 Uhr.

Es spielten:

Maher Shakshir, Benjamin Kraus - Spasoje Ignjatovic (4), Lukas Hirsch, Marcel Folk, Helge Rehwald,  Philip Goll (4), Daniel Ufrecht (7/3), Clemens Kitzberger (1), Lukas Müller (1), Jochen Hofmann (1), Maximilian Schumacher (1), Philipp Blessing (5) und Lukas Mauch (1)